Die AKRacing Gaming Chair – für jeden das Richtige

veröffentlicht am 5. April 2016 von

AKRacing ist ein bekannter Hersteller von Gaming Chairs und bezeichnet sich auf seiner Webseite als den „World’s Premier“ Gaming Chair Hersteller. Weiterhin stellen sie sich als die smarteste Lösung für Gamer Sessel in der eSport Szene dar. Hier betonen sie ihre enge Beziehung zu den Top eSports Teams, wie den „Ninjas in Pyjamas“ Counter-Strike Team, welche ihre Designs und Anforderungen in Sachen Komfort und Haltbarkeit stark beeinflußt haben.

Eine Vielfalt an AKRacing Modellen

AKRacing bietet mehrere Modell Reihen von AKRacing Gaming Chairs an, welche dann jeweils in unterschiedlichen Farbkombinationen verfügbar sind. Die Angebotspalette geht von den günstigen K7012 und Prime Modelle mit Stoffbezug, über Player, Nitro, Octane, Rush zu den Business Class Modellen Premium V2 und ProX.

Welcher AKRacing Gaming Chair ist denn jetzt der Richtige ?

  • K7012 Serie und die Prime Serie bietet einen Stoffbezug, normale Abmessungen und schwarze Rollen.
  • Oktane und Nitro sind in Kunstleder, normale Abmessungen und mit coolen Speichenrollen erhältlich.
  • Derjenige der eine breitere und längere Rückenlehne haben möchte, der sollte in die Player oder Rush Serie investieren. Auch diese sind mit Kunstleder und Speichenrollen ausgestattet.
  • Mit der Premium Serie kommt ein edles, poliertes Alu-Drehkreuz, aber auch ein breiter Rahmen für den Rücken, insbesondere auf Schulterhöhe.
  • Beim AKRacing Gaming Chair ProX handelt es sich um den King Size Sitz mit großer Sitzfläche und größerer Rückenlehne. Außerdem hat der ProX verstellbare 4D Armlehnen, die sich natürlich in der Höhe verändern lassen, aber auch links und rechts herum um den Ankerpunkt drehen lassen und des Weiteren lässt sich die Auflagefläche noch nach vorne/hinten und links/rechts als komplettes schieben. Durchaus eine Meisterleistung der Ingenieur Kunst.

Auch etwas für „große“ Gamer

AKRacing bietet sein Gaming Chairs in verschiedenen Größen an, welche somit je nach individueller Körpergröße, Gewicht und Präferenz ausgewählt werden sollte.
Gerade für großgewachsene Gamer über 1,90 m bieten der Premium V2, Player, ProX und der Rush in der Höhe der Rückenlehne und der Breite der Rückenlehne in Schulterhöhe extra viel Platz. Alle Sitzmodelle bieten eine Sitzflächentiefe von 560 mm und eine Höhenverstellung der Armlehnen von 270 mm bis 340 mm an. Die „long durable“ Druckluftheber der Klasse 4 heben ein Gewicht bis zu 150 kg.

Nur noch zusammenbauen und loslegen

Der AKRacing Gaming Chair wird in ca. 25 Teilen angeliefert mit dem entsprechenden x-Kant Schlüsseln und kann entlang einer sehr gut beschriebenen und bebilderten Anleitung in 11 Schritten in weniger als 45 Minuten zusammengebaut werden. Für den Zusammenbau werden vom Hersteller AKRacing zwei Personen empfohlen, aber auch mit einer Person klappt es natürlich, paßt halt auf, daß ihr nicht gleich den Gamer Stuhl Bezug verkratzt oder beschädigt. Wäre schade.

Abmessungen, Gewichts- und Größenempfehlungen

Anbei eine Gegenüberstellung der Abmessungen der AKRacing Stühle. Man beachte speziell den Gamer Thron AKRacing ProX. Der ist wirklich mega-geräumig. Bei der Größenwahl immer bedenken, daß die Füße auf dem Boden aufsetzen und speziell bei größeren Personen ausreichend Auflagefläche für die Oberschenkel vorhanden ist. Die Rückenlehne sollte den Rücken in verschiedenen Sitzhaltungen möglichst gut unterstützen und entlasten, am besten in der Höhe natürlich auch noch Kopf und Nacken ausreichend Halt geben. Die Armlehnen sollten so einstellbar sein, daß diese eine natürliche Arm- und Handhaltung an Maus und Tastatur ermöglichen und unterstützen.

Abmessungen, Gewichts- und Größenempfehlungen

Anbei eine Gegenüberstellung der Abmessungen des AKRacing Gaming Chair. Man beachte speziell den Gamer Thron AKRacing ProX. Der ist wirklich mega-geräumig. Bei der Größenwahl immer bedenken, daß die Füße auf dem Boden aufsetzen und speziell bei größeren Personen ausreichend Auflagefläche für die Oberschenkel vorhanden ist. Die Rückenlehne sollte den Rücken in verschiedenen Sitzhaltungen möglichst gut unterstützen und entlasten, am besten in der Höhe natürlich auch noch Kopf und Nacken ausreichend Halt geben. Die Armlehnen sollten so einstellbar sein, daß diese eine natürliche Arm- und Handhaltung an Maus und Tastatur ermöglichen und unterstützen.

Alle Modelle gibt es hier im Überblick.


Quelle: Die Größenangaben in der Tabelle sind entnommen den Angaben auf der Webseite des Herstellers.


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung der Informationen auf dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen